Staatliche Gemeinschaftsschule Tonna | sekretariat@rs-tonna.de | Tel.: 036042/79245 |

Breadcrumbs

Login Form

Sport

 

 



 

 

 

 

Sportliche Höhepunkte der Schule im Schuljahr 2015/16

 

  • Frühjahrscrosslauf
  • Hochsprungmeeting
  • Schulmeisterschaft im Volleyball
  • Schulmeisterschaft im Tischtennis
  • Schulmeisterschaft Handball
  • Schulmeisterschaft Basketball
  • Schulmeisterschaft  Fußball
  • Schwimmfest
  • Schulmeisterschaft Biathlon

 

Verantwortlich: Burian, Minks

 

 

Teilnahme an schulübergreifenden Wettkämpfen ( Kreismeisterschaften )

 

  • Fußball Jungen WK IV
  • Fußball Jungen WK III
  • Fußball Jungen WK II
  • Fußball Mädchen WK II
  • Leichtathletik WK II Jungen
  • Leichtathletik WK III Jungen
  • Leichtathletik WK IV Jungen
  • Leichtathletik WK II Mädchen
  • Leichtathletik WK III Mädchen
  • Leichtathletik WK IV Mädchen
  • Volleyball WK II Mädchen
  • Volleyball WK II Jungen
  • Novalis-Pokal Volleyball Bad Tennstedt
  • Volleyball  Tonna (bis Klasse 8)                                          

Verantwortlich: Burian, Minks

 

Angebot Sportprojekte im Schuljahr 2015/16

 

Projekt                                                                       Zeitrahmen                             Kosten/ca.

 

  • Eislaufen in Erfurt                             Tagesveranstaltung                12,- €
  • Skilanglauf in Oberhof                      Tagesveranstaltung                15,-
  • Skialpin in Oberhof                           1-3 Tage                                 25,- pro Tag
  • Snowboard in Oberhof                      1-3 Tage                                 25,- pro Tag
  • Radwanderung                                  Tagesveranstaltung                --
  • Radwanderung                                  3-5 Tage                                 ÜN Kosten/Verpfl.
  • Kanuwanderung                                Tagesveranstaltung                25,-
  • Kanuwanderung                                5 Tage                                    120,-
  • Sportvarianten am Stausee Wngh.    2-3 Tage                                 15,- pro Tag
  • Windsurfen Stausee Wngh.               3 Tage                                    17,- pro Tag

 

 

                        Leitende oder unterstützende Verantwortlichkeiten: Burian/ Minks

 

 

 

 

Schüler der Regelschule Tonna blicken auf ein sportlich aktives und erfolgreiches Schuljahr

 

Zwei Jahre steht sie nun schon, die neue Sporthalle der Staatlichen Regelschule Tonna.

Seit dieser Zeit können Sportunterricht und Arbeitsgemeinschaften mit einem breiteren Angebot auf einem höheren Niveau angeboten werden. Das macht sich bemerkbar bei den sportlichen Fähigkeiten der Schülerinnen und Schüler und ihrem Selbstvertrauen in die eigenen Leistungen.

So stieg Jahr für Jahr  das Interesse an der Teilnahme bei schulübergreifenden Wettkämpfen unter dem Motto „Jugend trainiert für Olympia“.

Zu den Sportarten, die von den Tonnaern bevorzugt werden, gehören besonders der Fußball, der Volleyball und die Leichtathletik.

Die Vorbereitung auf die Wettkämpfe mit Schulen des Landkreises erfolgt teilweise im Sportunterricht, in Arbeitsgemeinschaften und die Nachwuchsarbeit der Vereine muss hier ebenfalls genannt werden.

Für die Vorbereitung auf die Ausscheide im Fußball kann der Trainingsplatz in Gräfentonna genutzt werden, der sich dank der Pflegearbeiten des Fußballvereins Gräfentonna immer in einem tadellosen Zustand befindet und ein Dankeschön der Regelschüler an den Verein verdient.

Die Wettkampfsaison begann im Herbst mit den Kreismeisterschaften im Fußball in drei verschiedenen Wettkampfklassen. So erkämpften sich die großen Jungs in der WK II (Klasse 9/10) einen zweiten Platz hinter dem Arnoldigymnasium, nachdem sie anfangs der zweiten Halbzeit sogar in Führung gingen. Die Torschützen heißen Nikolaus Löchner, Romeo Plödereder und  Marian Zeutschel.

Die Fußballbegeisterten der WK III (Klasse 6/7) konnten ihre Platzierung zum Vorjahr verbessern, wobei Manuel Broäter und Nico Volland das Rund ins gegnerischeTor beförderten.

Unsere Jungs der WK IV (Klasse 5/6) waren durchschnittlich die Jüngsten im Turnier, da drei Jahrgänge zu einer Wettkampfklasse zusammengefasst werden. Hier ging es in diesem Jahr um das Kennenlernen des Wettkampfklimas und das Sammeln von Erfahrungen. Dennoch blieben auch sie nicht torlos durch Yannick Löchner und Arnold Fügner.

Die Volleyballer der RS Tonna stellten sich dem Vergleich in der WK II (Klasse 9/10) auf Kreisebene. Was hier nach zweijähriger Nutzung der neuen Sporthalle gezeigt wurde verdient Anerkennung. Spieldisziplin und Kampfgeist wurden auch bei Rückständen nicht aufgegeben, einige gewonnene Sätze hoben die Spannung, konnten jedoch leider nicht zu einem Sieg verwandelt werden. Diese Mannschaft krönte ihren Trainingsfleiß zu einem traditionell besuchten und sehr gut organisierten Volleyballturnier, zu dem die Regelschule Bad Tennstädt einlud. Bei vier Mannschaften konnten sie nur ein Spiel nicht für sich entscheiden und landeten auf dem zweiten Platz.

Zu den Kreismeisterschaften in der Leichtathletik nahmen so viele Sportler der 183 Schüler zählenden Schule teil, dass die Firma Steinbrück ihren Doppelstockbus in Bewegung setzen musste. Fünf von sechs möglichen Wettkampfklassen mit je 10 bis 12 Teilnehmern sollten durch die Sportlehrer gemeldet und betreut werden. So entstand eine Teilnehmerzahl von 56, dazu sechs Kampfrichter, vier Betreuer und zwei Sanitäter, die aus den Reihen der Schüler kamen.

Gewertet wird hier die Mannschaftsleistung jeder Wettkampfklasse. Belohnt  wurde der Einsatz mit einem zweiten Platz bei den Mädchen der Klasse 9/10. So überflog Michelle Lehmann an diesem Tag  alle Sprungweiten ihrer Konkurrentinnen und holte sich den Kreismeistertitel im Weitsprung und gemeinsam mit Jennifer Bauer den vierten Platz im Hochsprung. Außerdem ließ Jennifer im Speerwurf nur eine Mitstreiterin an sich vorbei und erreichte  Platz zwei.

Bei den Jungen glänzten Jason Thielicke im Sprint über 100 m mit einem dritten Platz und Ferris Scheringer mit seiner Leistung im Speerwurf.

Jeweils vierte Plätze erkämpften sich bei den Jungen der WK III Justin Busch im Hochsprung, Florian Bätz im Weitsprung und Max Stiller im Ballwurf.

Von unseren jüngsten Teilnehmerinnen zeigte Marlene Töpfer, dass sie in ihrer Wettkampfklasse den Wurfball im Landkreis mit 43 Metern am weitesten werfen kann.

 

Die Regelschule Tonna war im Schuljahr 2014/15 somit die aktivste Regelschule im gesamten Landkreis Gotha.

Der Spaß am sportlichen Vergleich mit anderen Schulen und die schönen Erfolge haben schon Vorfreude für die nächste Saison geweckt.

Ideen, die eigenen Leistungen zu steigern, gibt es eine Menge. So hoffen Schüler und Schülerinnen auf eine bessere Nutzung der sportplatzumspannenden 400 - Meter- Bahn in ihrer ganzen Breite, um sich besser auf die Wettkämpfe in allen Laufdisziplinen vorbereiten zu können. Im Wettstreit mit der Natur wünschen sie sich Sieger auf der Laufbahn zu werden.